Christian Mörken – Leonie 18: Der Mann ohne Gedächtnis

Beschreibung

Leonie kommt morgens auf die Koppel und ist überrascht: Dort steht plötzlich ein Pferd, das sie noch nie zuvor gesehen hat! Schnell zeigt sich, dass das Pferd zu einem Reiter gehört, der kurz zuvor beim Reiten abgeworfen wurde.

Beim Aufprall hat der Fremde sein Gedächtnis verloren. Leonie wundert sich darüber, dass plötzlich so viele Menschen Interesse an diesem Pferd zeigen. Könnte es sein, dass der Unfall etwas mit dem Edelstein-Raub bei Jefferson Walker zu tun hat, der sich kurz zuvor ereignet hat? Und warum tauchen Huf-Abdrücke im Boden vor Walkers Millionärsvilla auf? Für Leonie beginnt eine aufregende Spurensuche …

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Schreiben Sie die erste Bewertung für „Christian Mörken – Leonie 18: Der Mann ohne Gedächtnis“