Bernd Mette, Desirée Fuhrmann – Wir waren wie Träumende …

-72%

Bernd Mette, Desirée Fuhrmann – Wir waren wie Träumende …

CHF9.50 CHF2.70

Artikelnummer: 147396
Zur Wunschliste hinzufügen
Zur Wunschliste hinzufügen

Beschreibung

Nach Wen der Sohn frei macht nun ein weiteres Buch mit Erfahrungsberichten ehemaliger Drogenabhängiger, dazu viel Hintergrundinformation: Vor über 30 Jahren wurden die ersten Drogenabhängigen im Haus Wiedenhof aufgenommen. Seitdem konnten weit über 1000 Lebensgeschichten dort begleitet werden. Viele der Betroffenen wurden durch den Glauben an Jesus von Sucht und leid- und schuldvoller Vergangenheit befreit. Dieses Buch greift acht Geschichten heraus, in denen die Betroffenen selbst ausführlich und ehrlich über ihren Werdegang berichten.

Neben den Erfahrungsberichten enthält das Buch interessante Hintergrundinformation, die einen Blick hinter die Kulissen gewähren. Was passiert eigentlich in den ca. 12 Monaten Therapie und der anschliessenden Nachbetreuung? Die biblischen Grundprinzipien, über die Bernd Mette anschaulich schreibt, sind nicht nur für die Rehabilitation von Drogenabhängigen dauerhaft aktuell, sondern können auch wertvoll sein für jeden Christen. Dabei geht es zum Beispiel um den Umgang mit Schuld: Schuldverschiebung oder Beichte? Wie sieht das im Alltag aus? Basics aus den täglichen Andachten des Wiedenhofs, in diesem Buch zum ersten Mal schwarz auf weiss für jedermann veröffentlicht.

120 Seiten (Paperback)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Schreiben Sie die erste Bewertung für „Bernd Mette, Desirée Fuhrmann – Wir waren wie Träumende …“

Sie haben gerade dieses Produkt in den Warenkorb gelegt: